Haller Kreisblatt,27.08.2015

 

Tempo machen mit Sonnenkraft


Gymnasiasten schrauben am Sieg beim Bobbycar-Solarcup 2015


hk270815Daumen hoch fürs Madagas-Car-Team: Gemeindewerke-Chef Stefan Lütgemeier (hinten, von links), Betreuer Martin Wolters (ebenfalls von den Gemeindewerken), Joschua Friedrich, Dennis Grönke, Lennart Coordes, Christian Andres, Bjarne Falkenberg sowie (vorne) Lehrer Wolfgang Schulte und Lisa Kloppmann mit ihrem Solar-Flitzer. Es fehlt: Ann-Kathrin Rolke. FOTO: F. JASPER

 

Ein Team des Gymnasiums bereitet sich in diesen Tagen auf den 13. Bobbycar-Solarcup vor, der am Samstag in Bielefeld stattfindet. Ihr Ziel: ein Bobbycar mit Hilfe eines Motors und Solarmodulen in einen schnellen Flitzer zu verwandeln.


25 Schülerteams gehen bei dem Wettbewerb an den Start. Sie alle haben ein herkömmliches Bobbycar und einen Bausatz zur Verfügung gestellt bekommen, um die Aufgabe umzusetzen. Dabei sorgt ein elektrischer Motor, der seine Energie aus Akkumulatoren sowie einem Solarmodul bezieht, für den Antrieb. Auf diese Weise wird die Nutzung regenerativer Energie aus Sonnenkraft veranschaulicht.


Der Solar-Flitzer parkt in einer Garage der Gemeindewerke Steinhagen, die das Team zum fünften Mal in Folge als Sponsor unterstützen. „Wir übernehmen die Kosten in Höhe von 690 Euro. So teuer ist der Bausatz", erklärt Martin Wolters von den Gemeindewerken, die auch die Materialkosten für die weitere Bearbeitung zahlen. Als technischer Sponsor konnte außerdem der Steinhagener Betrieb SV Karosserie & Kfz Technik gewonnen werden.


Das fertige Bobbycar muss sich am Samstag in drei Disziplinen beweisen. Die Fahrzeuge nehmen an einem Geschicklichkeitsparcours teil und müssen bei einem Kopf-an-Kopf-Rennen mit Fahrtauglichkeit unter Rennbedingungen über-zeugen. Laut Lehrer Wolfgang Schulte, der das Team betreut, erreichen die Bobbycars dabei Geschwindigkeiten von bis zu 35 Stundenkilometern.


Außerdem gibt es einen Sonderpreis für die technische Kreativität, das handwerkliche Geschick sowie das optische Design des Fahrzeugs. „Unser Team nennt sich Madagas-Car — dazu passend wird die optische Umsetzung" — mehr verraten Wolfgang Schulte und die Schüler nicht.


Zum Team gehören Dennis Grönke, Joschua Friedrich, Lennart Coordes, Lisa Kloppmann, Ann-Kathrin Rolke, Bjarne Falkenberg und Christian Andres — allesamt technikbegeisterte Gymnasiasten, die sich der Herausforderung gestellt haben.


Der Wettbewerb Bobbycar-Solarcup ist ein Projekt des Vereins deutscher Ingenieure (VDI) und der Bundesagentur für Arbeit. Er soll Schüler für Solartechnik und technische Berufe begeistern.


Siegel01

Siegel02

Siegel03

Siegel04