Am weitesten flog offenbar der Luftballon von Alina aus der Klasse 5c: Bis nach Schönwalde in der ostholsteinischen Schweiz hatte er 364 Kilometer zurückgelegt. Das bewies jetzt die vom Finder zurückgesandte Postkarte. Westfalen-Blatt, 23.11.2018.

2018 1113LuftballonwettbewerbDie beim Luftballonwettbewerb und im Leserattennest-Quiz erfolgreichen Fünftklässler des Gymnasiums freuen sich über Buchpreise. FOTO: Gymnasium

Überhaupt ist es beim Luftballonwettbewerb der neuen Fünftklässler des Steinhagener Gymnasiums jedesmal spannend, wessen Ballon wie weit fliegt – und in welcher Gegend er schließlich landet.

Neben Siegerin Alina freuen sich weitere Teilnehmer: Denn auch für den Zweitplatzierten Bjarne aus der 5b und den Drittplatzierten Joel aus der 5a gab es jetzt tolle Buchpreise. Obendrein erhielt eine Schülerin einen liebevoll gestalteten Brief in Form eines Luftballons von der Finderin zurückgeschickt.

Katja Wiertz, stellvertretende Schulleiterin, und Bettina Winkelbach für die Erprobungsstufe führten durch die Preisverleihung und gratulierten den Gewinnern des Luftballonwettbewerbs im Namen der Schule.

Und auch die Schüler, die beim Leserattennest-Quiz gewonnen haben, freuen sich über wertvolle Buchpreise. Aus den richtigen Lösungen wurden drei Gewinner ermittelt Justus aus der Klasse 5d, Can-Enis aus der 5c und Catalina aus der 5d.


Siegel01

Siegel02

Siegel03

Siegel04