Lasse Schwert gewinnt knapp den Vorlesewettbewerb des Steinhagener Gymnasiums, Westfalen-Blatt 05.12.2017

wb051217Freude über das Ergebnis: die Sieger Lillien Gronert und Lasse Schwert (vorn, v.li.) sowie die weiteren Platzierten Lara Schieke, Matthias Klimm, Katharina Seemann und Caroline Jancker (v.li.), hinten Schulleiter Josef Scheele-von Alven und Deutschlehrerin Claudia Vogt. Foto: V. Hagemann

Beim witzigen Buch »Es ist ein Elch entsprungen« fiel schließlich die Entscheidung: Lasse Schwert ist Schulsieger des Vorlesewettbewerbs des Steinhagener Gymnasiums, fast punktgleich dicht gefolgt von der Zweitplatzierten Lillien Gronert. Zuvor hatten die beiden Sechstklässler bei ihren Mitstreitern und auch bei sich selbst für nervenaufreibende Minuten gesorgt, bis das Ergebnis schließlich feststand.


Schon im Vorfeld hatte die Schule aus ihren drei sechsten Klassen in den vergangenen Wochen je zwei Klassensieger ermittelt. Alle Teilnehmer mussten jeweils einen Ausschnitt aus einem selbstgewählten Buch und einen vorgegebenen Fremdtext vorlesen. Die Jury, bestehend aus Deutschlehrerinnen und ehemaligen Schulsiegern des Vorlesewettbewerbs, achtete bei den einzelnen Beiträgen auf Dinge wie deutliche Aussprache, Lesetempo und sinngemäße Betonung. Am Ende stand fest: Lillien Gronert und Lasse Schwert lagen zunächst mit identischem Ergebnis vorn – also auf ins Stechen. Mit einem einzigen Punkt Vorsprung setzte sich Lasse letztlich durch. Die weiteren Platzierten sind Lara Schieke, Matthias Klimm, Katharina Seemann und Caroline Jancker. Alle erhalten Urkunden und vom Gymnasium gesponserte Buchpreise.


Lasse Schwert geht nun als Schulsieger in den Kreisentscheid. Dieser wird zwischen Januar und Februar 2018 unter den Teilnehmerschulen des Kreises Gütersloh ausgetragen. Dessen Sieger wiederum winkt die Einladung zum Bezirksentscheid. »Bis auf Landesebene hatte es das Steinhagener Gymnasium schon einmal geschafft«, erinnert sich Schulleiter Josef Scheele-von Alven. Das Wichtigste für ihn und seine Kollegin Claudia Vogt, die den Wettbewerb an der Schule mit betreut: »Dabeisein ist alles!«


Siegel01

Siegel02

Siegel03

Siegel04