Gymnasium lädt für 3. Dezember zur Swing-Revue ein

Es wird eine Riesen-Show. Fast ein Jahr lang haben Schüler und Lehrer des Steinhagener Gymnasiums geprobt: Für Samstag, 3. Dezember, laden sie zur Swing-Revue ein — mit vielen Musiktiteln, Tanz und Zaubershow. Westfalen-Blatt 18.11.2016

wb181116Für die Tanzeinlagen bei der Swing-Revue sorgen (von links) Finn Mattheus, Darja Tretjakova, Jessica Weingardt, Marlene Walter, Sonja Christmann, Diana Wiesner, Marius Baldauf und die Mitschülerinnen aus dem Q2-Kurs »Gymnastik-Tanz«. Foto: Bluhm-Weinhold

»Musik, Tanz, Cabaret - so könnte man es vielleicht grob umschreiben«, sagt Stefan Binder. Der Musiklehrer und stellvertretende Schulleiter kündigt zwei große Showblöcke an, die an diesem Abend in der Aula des Schul-zentrums über die Bühne gehen werden. An den Tischen sollen etwa 450 Gäste Platz finden.

 wb181116cSpielen mit: die "Swing Kids". Fotos(2): Pawlak

Das Gymnasium hat Großes vor: Gut 100 Beteiligte sind auf der Bühne und hinter den Kulissen im Einsatz. Darunter allein 35 Schüler der »Swing Kids« aus den zehnten bis zwölften Klassen; sie spielen eine Reihe von Swing-Nummern wie »Pink Panther« oder »The Lady is a Tramp«. Ebenfalls mit von der Partie: die Junior Big Band der Siebt- und Achtklässler. Gastauftritte wird es außerdem von Nina Biber (Jahrgangsstufe acht) und dem ehemaligen Schüler Leif Neugebauer geben sowie von den »Harmonic Comedians«, einer sechsköpfigen Lehrergruppe des »SteinGy«.

Hingucker dürfte die Schülerformation werden, die unter Leitung von Katja Wiertz im Sportunterricht Lindy Hop und andere nostalgisch-flotte Tanznummern einstudiert hat - natürlich in entsprechend stilvoller Kleidung.

»Überhaupt soll das ganze Drumherum ganz im Stile der Swing-Ära sein«, verrät Stefan Binder. »16 Schüler und Lehrer sind im Organisationsteam mit Dingen wie Dekoration, Tischschmuck, Beleuchtung und dem roten Teppich am Eingang betraut. Weil wir den Schülern in Organisation und Durchführung des Abends freie Hand lassen, sind sie super-motiviert und setzen eine Reihe toller Ideen um«, freut sich Binder. Dazu gehört beispielsweise auch eine Darbietung der Physikkurse: »Eine eindrucksvolle Zaubershow samt zersägter Frau«, verrät der stellvertretende Schulleiter vorab.

wb181116bNina und Leif Neugebauer singen

Darüber hinaus fertigen die Schüler große Aufsteller mit Fotos von Swing- und Jazzgrößen an, kümmern sich um die Garderobe der Besucher - bitte schick erscheinen - und haben das Catering zusammengestellt. So wird es mit Unterstützung des Restaurants »Graf Bernhard 1344« Speisen und Getränke geben, darunter einen »Swing-Teller«. Begrüßt werden die Besucher ganz stilvoll von einem Conferencier - in Person von Lehrer i.R. Reinhard Lauströer, der die Gäste formvollendet an den Platz geleiten wird. »Ein Jugendtraum von ihm«, verrät Stefan Binder.

Die Swing-Revue des Gymnasiums beginnt um 19 Uhr, Einlass ist von 18 Uhr an. Die Karten kosten zehn Euro (Schüler zahlen fünf Euro), Speisen und Getränke kosten extra. Vorverkauf und Tischreservierung im Sekretariat unter Telefon 05204/997854.


Siegel01

Siegel02

Siegel03

Siegel04