Haller Kreisblatt,26.11.2014

 

Es werde Licht am Gymnasium


Mehrere großzügige Sponsoren ermöglichen Kauf einer programmierbaren Beleuchtungsanlage

 

hk261114Laut und bunt.» Unlabeled« nennt sich die Schulband des Gymnasiums, die in Zukunft besonders gut ausgeleuchtet auftreten wird. FOTO: J.DAMME

 

Der Sound der Schulband Unlabeled ist schon lange gut — jetzt passt auch das Licht. Mehr als 10000 Euro hat das Steinhagener Gymnasium über mehrere Sponsoren zusammengebracht, um eine programmier-bare Beleuchtungsanlage zu kaufen.

 

„Ich habe die Technik noch nicht verstanden", gibt Musiklehrer Elmar Westerbarkey selbst zu. Macht aber nichts: Hauptsache die Schüler von der Technik-AG wissen, was sie tun. PC-gesteuert können sie nun Lichteffekte vom Allerfeinsten durch das Foyer des Gymnasiums tanzen lassen. LED-Spots und sogenannte »Moving Head«-Leuchten projizieren verschiedene Muster im Rhythmus der Musik, gesteuert werden sie über ein Lichtpult.


Ein fünfstelliger Betrag sei dafür nicht zu hoch gegriffen, erläutert Westerbarkey. „Wenn man wirklich mit Licht arbeiten will, ist das die Größenordnung." Allerdings soll die Anlage nicht nur bei der Schulband, sondern auch für Theaterprojekte, Musicals und insbesondere bei der geplanten Jazz-Nacht im Sommer 2015 Verwendung finden. Bezahlt wurde die gesamte Anlage mit Geldern aus vier Posten. Einen großen Teil hat die Kreissparkasse beigesteuert, mit der das Gymnasium schon seit vielen Jahren kooperiert. Weitere Summen kamen von der Steinhagener Annette-Schlichte-Steinhäger-Stiftung.


Außerdem legte der Förderverein des Gymnasiums etwas dazu. Zusätzlich wurden Gelder aus den Kartenverkäufen der Schulprojekte in die Anlage investiert.

 

Wahlen des Fördervereins


Bei der Jahreshauptversammlung des Fördervereins des Steinhagener Gymnasiums gab es eine grundlegende Veränderung: Stephanie Winkel-Burkat ist neue Erste Vorsitzende und löst Susanne Schmidt ab. Die kümmert sich als Schatzmeisterin jetzt nur noch um die Finanzen. Elke Meyer zu Hoberge wurde als stellvertretende Vorsitzende wiedergewählt. Wolfgang Bök bleibt wie gehabt Schriftführer, Gerald Burkat Beisitzer.