Haller Kreisblatt, 16.12.2013

Unterstufenchor stimmt AWO-Mitglieder auf Weihnachten ein


hk161213aEinstimmung auf Weihnachten: Beate Sehlhoff war mit dem Unterstufenchor des Gymnasiums zur AWO-Weihnachtsfeier gekommen, wo die Sängerinnen und Sänger mit reichlich Applaus belohnt wurden. FOTO: F. JASPER

 

Mehr als 70 Gäste waren zur Weihnachts-feier des AWO-Ortsvereins gekommen. In der neuen Mensa des Schulzentrums überbrachte auch Bürgermeister Klaus Besser den Mitgliedern seine Grüße und genoss die vor-weihnachtliche Atmosphäre.


Elke Kruse, die auch die regelmäßigen AWO-Seniorennachmittage mitorganisiert, freute sich über die vielen Besucher, die an diesem Nachmittag gekommen waren, um im Trubel der Vorweihnachtszeit einen Moment des Innehaltens und der Entspannung zu genießen. Dazu trugen auch die Schülerinnen und Schüler des Unterstufenchors des Gymnasiums bei. Unter der Leitung von Lehrerin Beate Sehlhoff stimmten die jugendlichen sowohl englische als auch deutsche Weihnachtslieder an, während Diane Wiesner den Chor am Piano begleitete.


Mit Gedichten halfen Edeltraud Schüler und Elke Kruse, sich des Sinnes des Weihnachtsfestes zu vergewissern. „Die Verse in »Weihnachten von Früher« erinnern daran, wie das Fest in unserer Jugend begangen wurde; daran denkt man gerne zurück", berichtete Elke Kruse.


Wie immer zur AWO-Weihnachtsfeier gab es wieder einen kleinen Basar, den die Handarbeitsdamen um Hannelore Volkmann und Friedchen Justus organisiert hatten. Hier gab es noch das ein oder andere Geschenk zu finden. Bei Kaffee und Kuchen blieb außerdem genügend Zeit für ausgelassene Gespräche.


Siegel01

Siegel02

Siegel03

Siegel04