Haller Kreisblatt,17.07.2013

Achtklässler des Gymnasiums bei Pent Air Jung Pumpen zu Besuch


hk170713Zum Anfassen: Matthias, Michel, Basti, Janine, Lena, Sonja und Sirje (von links) lernten bei der Firma Pent Air allerhand Pumpen und Gerätschaften kennen. FOTO: J. WOHLGEMUTH

 

Wie die Firma Pent Air Jung Pumpen funktioniert, das haben jetzt die Gymnasiasten des WP2-Kurses Galileo hautnah kennengelernt. Die Schüler und Schülerinnen der Jahrgangsstufe 8 waren mit ihrem Lehrer Timo Drewitz für einen Tag bei dem europaweit tätigen Unternehmen an der Industriestraße zu Besuch.

 

Dort erhielten die Gymnasiasten nicht nur einen ausführlichen Einblick in das Unternehmen, was dort und warum gemacht wird. Nach einem Betriebsrundgang durften die Schüler an diversen Modellen auch selbst ausprobieren, wie Pumpen und Hebeanlagen funktionieren.

 

Begleitet und betreut wurde die Gruppe des Gymnasiums von den derzeitigen Auszubildenden im Unternehmen. Letztlich erläuterten Andreas Möller und Thomas Riedel die Berufsperspektiven bei Jung Pumpen. Derzeit sind dort 13 Lehrlinge beschäftigt — als Industriekaufleute, Industriemechaniker oder als angehende Elektroniker für Betriebstechnik


Siegel01

Siegel02

Siegel03

Siegel04