Westfalen-Blatt

Gelungener Akademieabend am Steinhagener Gymnasium

Geschichte, Naturwissenschaft, Kultur — beim Akademieabend des Gymnasiums haben 17 Schüler Vorträge zu verschiedenen Themen präsentiert.

 

Braver Hund: Heideterrier Donald gibt seinem Frauchen Wiebke Bach im Gymnasium das Pfötchen. Foto: Julian Alexander Fischer

Ein halbes Jahr hatten die Schüler Zeit, sich ihr Thema auszusuchen und einen 15- bis 20-minütigen Vortrag zu gestalten. Dabei waren sie sowohl für die Themenauswahl als auch für die Präsentation selbst zuständig. Zu diesem Zweck wurden sie gelegentlich vom Unterricht befreit. »Insgesamt zehn Schulstunden haben wir uns mit dem Thema befasst. Außerdem haben wir uns außerhalb der Schule getroffen, da der Stoff sehr umfangreich war«, erklärte Felix Dammann, der sich zusammen mit Oliver Ritter und Arne Schneuing mit Radioaktivität beschäftigte. Dabei zogen sie das aktuelle Beispiel Fukushima heran. »Wir wollten die Zuhörer über die, Hintergründe aufklären und sie beruhigen, dass ähnliches hier nicht passieren kann«, erläuterte Arne Schneuing.

Doch auch die weiteren Präsentationen wussten zu überzeugen. So zeigte Wiebke Bach mit ihrem Heideterrier Donald, wie viele Kommandos man einem Hund in kurzer Zeit beibringen kann. Anschließend hielt sie eine Rede, in der sie die Zuschauer über die Geheimnisse der Hundeschulung einweihte. Außerdem erhielt der Vortrag von Tobias Scholl und Nicolai Rehnen über Zukunftstechnologien für Häuser viel Zuspruch, da die Gäste informiert wurden, welche alternativen Energien am Besten für das eigene Haus sind und wie die eigene Stromversorgung funktioniert.

Besonders interessant für die Lehrerschaft war das Referat über Gruppenzwang von Marie Jennert und Kallin Levin. So war Catherine Kasmann »überrascht, dass es auch positive Aspekte gibt.«

Letztendlich waren die verantwortlichen Lehrer, Vera Linn und Michael Worgul, »sehr zufrieden und stolz« auf ihre Schülerinnen und Schüler, was sich durch den lange anhaltenden Beifall der Anwesenden bestätigte.


Siegel01

Siegel02

Siegel03

Siegel04neu