Steinhagener Schaufenster

WGZ BANK Stiftung zeichnet Vorschlag der Volksbank Gütersloh aus

 

Dieter Philip, Vorsitzender des Kuratoriums der WGZ BANK Stiftung(li.) über-reichte den 3. Förderpreis im Beisein von Volksbank-Vorstandsmitglied Michael Deitert (2.v.re.) und Marktbereichsleiter Wolfgang Buse (re.) an Schüler Julian Märtins und Oberstudiendirektor Josef Scheele-von Alven vom Steinhagener Gymnasium.

Schüler und Lehrer des Steinhagener Gymnasiums engagieren sich seit Jahren umfassend zum Thema Umweltschutz unter dem Motto „keep an eye an energy". Das war für die Volksbank Gütersloh Anlass genug, das Steinhagener Gymnasium für den Förderpreis der WGZ-BANK Stiftung vorzuschlagen", so Vorstandsmitglied Michael Deitert, der zusammen mit dem Schüler Julian Märtins, Schulleiter Josef Scheele-von Alven und Volksbank-Marktbereichsleiter Wolfgang Buse den mit 3.000 Euro dotierten Preis am 21. Juni 2011 in Neuss in Empfang nehmen konnte. Die 2009 gegründete Stiftung der Westdeutschen Genossenschafts-Zentralbank in Düsseldorf/Münster hat erstmals im Dezember 2010 den Förderpreis ausgeschrieben. Mit dem Förderpreis will die Stiftung Projekt-ideen und Initiativen zur Verbesserung der politischen, wirtschaftlichen oder beruflichen Bildung unterstützen. So wurde das vorgeschlagene Projekt für nachhaltiges und umweltbewusstes Handeln des Steinhagener Gymnasiums mit der Preisverleihung eine weitere Anerkennung zu teil. Seit fünf Jahren arbeitet die Schule an den Projekten. So wurde 2009 ein Umweltshop in der Schule eröffnet. Im Oktober 2010 wurde als gemeinsame Initiative von Schülern, Lehrer und Eltern eine Photovoltaik-Anlage auf dem Schuldach in Betrieb genommen. Seit 2011 betreibt der Umweltshop ein CD- und DVD Recycling und hat eine Korksammelstelle eingerichtet. Der gesammelte Kork wird in der Diakonie in Kork (Stadtteil von Kehl am Rhein) von Menschen mit Behinderung verarbeitet zu neuen Produkten. Oberstudiendirektor Josef Scheele-von Alven: „Wir freuen uns über die Anerkennung unserer Umweltaktivitäten und können das Preisgeld im Umweltshop oder zur Verwirklichung weiterer Ideen gut einsetzen".


Siegel01

Siegel02

Siegel03

Siegel04neu