Haller Kreisblatt

Steinhagener Gymnasiasten erlaufen 1 410 Euro

Für den guten Zweck scheint den Schülern des Steinhagener Gymnasiums kein Weg zu weit zu sein. Beim Sponsorenlauf der Schülervertretung (SV) erliefen die etwa 540 Teilnehmer eine Summe von fast 1 500 Euro. Diese übergab die SV jetzt an die Spendenempfänger.

Neben dem Social Day ist der Sponsorenlauf eine feste Aktion der Schülervertretung. Am 19. Juli ging es für alle Schüler der Jahrgangsstufen fünf bis neun sowie für etwa 20 freiwillige Läufer aus der Oberstufe für 20 Minuten auf die 400-MeterLaufbahn im benachbarten Cronsbachstadion.

„Die Schüler mussten sich im Vorfeld die Sponsoren selbst suchen. Wir hatten also keinen Überblick, welche Summe da wohl zusammenkommt", sagt Sonja Crnjak, die zusammen mit ihrem Kollegen Timo Drewitz als SV-Lehrer tätig ist. Als besonders lauffreudig zeigte sich Jakob Böhm aus der Oberstufe. Er allein lief 14 Runden um den Sportplatz. „Das ist schon beachtlich. Im Durchschnitt hatten wir zwölf Runden pro Läufer eingeplant", sagt Julia Tucholski. Sie vertritt zusammen mit Teresa Kleen und Sarah Mletzko die Schülerseite der SV.

Nachdem alle Sponsorengelder eingegangen waren, ging es an die Verteilung der Spenden. Dabei gingen 60 Euro an die SV für weitere Aktionen und eine gemeinsame SV-Fahrt. Jeweils 675 Euro erhalten die Deutsche Krebshilfe und der Bielefelder Verein Alodo, mit dem das Gymnasium bereits seit vielen Jahren zusammenarbeitet. „Wir können das Geld für unser Projekt im afrikanischen Benin sehr gut brauchen. Wir werden dort ein Mutter-Kind-Haus errichten, um alleinerziehenden Müttern und ihren Kindern zu helfen", berichtete Brigitte Schmöle, 1. Vorsitzende des Vereins.

Um in den kommenden Jahren das gute Ergebnis halten zu können, hat sich die SV bereits jetzt Gedanken gemacht: „Beim nächsten Sponsorenlauf wollen wir die Lehrer mit ins Boot holen", erklärt Teresa Kleen die kommenden Aufgaben.

Scheckübergabe: Brigitte Schmöle (Dritte von links) freut sich über den Scheck von Sonja Crnjak, Teresa Kleen, Sarah Mletzko, Julia Tucholski, Timo Drewitz und Schulleiter Josef Scheele-von Alven. FOTO: B. BERTELMANN


Siegel01

Siegel02

Siegel03

Siegel04