Westfalen-Blatt

Drei Sieger beim Wettbewerb am Steinhagener Gymnasium

Steinhagen (as). Zoe Beckstette aus der Klasse 6 b kann am besten vorlesen. Die Schülerin hat den Wettbewerb, organisiert vom Börsenverein des Deutschen Buch-handels, am Steinhagener Gymnasium gewonnen. Den zweiten Platz hat Marie von Hof (6 c) und den dritten Platz Max Dabrinski (6 a) belegt. Gestern hat Schulleiter Josef Scheele-von Alven in der Mediothek die Urkunden überreicht. Außerdem durften sich die Kinder Bücher aussuchen.

35 Schülerinnen und Schüler des sechsten Jahrgangs haben an der Aktion teilgenommen. Zuerst entschied der Klassenverband, welche beiden Vorleser ins Finale geschickt werden. »Zu den sechs Besten gehören immerhin zwei Jungen. Das ist bemerkenswert, denn der Wettbewerb wird schon von Mädchen dominiert«, erläutert Unterstufen-Koordinatorin Bettina Stieghorst.

Zur Jury gehörten die drei Deutsch-Lehrerinnen Beate Sehlhoff (6 a), Eva-Maria Gockeln (6b) und Caterine Kasmann (6c) sowie die beiden Erstplatzierten des Vorjahres, Paula Dammann (7c) und Jana Kretschma (7d). Sie mussten Punkte vergeben, und die Eindrücke wichen zum Teil doch merklich voneinander ab. In der ersten Runde lasen die Mädchen und Jungen ihnen bekannte Texte eigener Auswahl vor, darunter Auszüge aus bekannten Stoffen wie »Der Herr der Ringe«. Im zweiten Durchgang erschwerten sich die Bedingungen: Der Text war ihnen nicht bekannt, er stammte aus dem Roman »Jenseits der Stille« von Caroline Link.

Lesetechnik, Textgestaltung und Textverständnis waren die drei Kategorien. »Flüssig, sicher und richtig betont, darum ging es bei der Technik. Stimmung und Atmosphäre zählten zur Gestaltung. Und beim Verständnis wurde bewertet, ob die Stelle im passenden Zusammenhang zum Buch stand«, erklärt Bettina Stieghorst.

Unterstützung durften sich die sechs Kandidaten mit ins Finale nehmen: Jeder Vorleser wählte fünf Mitschüler aus, die anfeuern konnten. Und auch bei der Bekanntgabe der drei Gewinner durch den Schulleiter wehten einige Transparente.

Zoe Beckstette (Mitte) hat den Vorlesewettbewerb am Steinhagener Gymnasium gewonnen. Zweite ist Marie von Hof, Dritter Max Drabinski. Foto: Andreas Schnadwinkel


Siegel01

Siegel02

Siegel03

Siegel04