Westfalen-Blatt

Steinhagener Lehrer-Schüler-Team nimmt am Traditionslauf teil 

 

Der Winter war lang und die Vorbereitung entsprechend holprig. Doch »SteinGys Teuto Blitze« gehen an diesem Sonntag mit großer Vorfreude beim Hermannslauf an den Start. 

 

Image

Eine Sache der Füße: Drei Lehrer und drei Schüler des Steinhagener Gymnasiums gehen beim Hermannslauf an den Start (von links): Henning Gillrath, Raphaei Dalpke, Claudia Neuhaus, Anna Meyer Hermann (fällt wegen Verletzung aus), Helmut Mehl, Niklas Kamp und Onar Kutlu.  Foto: Schnadwinkel 

Das Lehrer Schüler Team des Steinhagener Gymnasiums hat sich zum Ziel gesetzt, dass jeder der sechs Läufer unter vier Stunden ins Ziel kommen soll. »Mein Kollege Henning Gillrath schafft es wohl unter drei Stunden«, sagt Helmut Mehl, der die Gruppe nach 2009 zum zweiten Mal organisiert und dem Förderverein der Schule für die Unterstützung, vor allem bei den Startgeldern, dankt. Die drei Lehrer und drei Schüler laufen nicht im Konvoi, jeder geht sein Tempo. Vor drei Wochen haben die »Teuto Blitze« auf der Hermannstrecke ihre Generalprobe absolviert. Trainingsbeginn war am 2. Januar mit ein bis zwei Einheiten pro Woche.

»Wir haben mehrere Hundert Kilometer in den Beinen. Man sollte mit Respekt an den Hermannslauf gehen«, unterstreicht Helmut Mehl, der insgesamt zum vierten Mal die Strecke von Lippe nach Bielefeld vor sich hat.

Debütant ist Raphael Dalpke. Der Zwölftklässler spielt Badminton bei der Sportvereinigung Steinhagen und geht zum ersten Mal über die Distanz von 31,1 Kilometern: »Für mich liegt der persönliche Reiz darin, meine Grenzen zu testen.«

Wie es sich für Ausdauersportler gehört, standen Kohlenhydrate auf dem Speiseplan. Bei der Nudelparty der »SteinGys Teuto Blitze« gab's am Freitagabend Spaghetti.

Unterstützung am Streckenrand kommt von Anna Meyer Hermann. Die Lehrerin hat sich im Skiurlaub eine Knieverletzung zugezogen und kann noch nicht wieder langlaufen. »Aber ich werde«, verspricht sie, »die Läufer unserer Schule lautstark anfeuern.«  


Siegel01

Siegel02

Siegel03

Siegel04