Beratung in der Oberstufe
Eckpfeiler des Beratungskonzeptes für die Oberstufe

 

Begleitung und Beratung der Schülerinnen und Schüler über die gesamte Oberstufe durch den Oberstufenkoordinator und Jahrgangsstufenteams

Weitere Aufgaben dieser Teams sind:

Zusätzliche Ansprechpartner: Klassenleitung in der Jgst. EF; Tutoren in der Qualifikationsphase Q1 und Q2 (Lehrer/innen eines Leistungskursbandes)

Umfassende Information von Eltern und Schülern im 2.Halbjahr der Jahrgangsstufe 9 ; zusätzliche Information für SchülerInnen anderer Schulen im Rahmen eines gesonderten Treffens

Vorstellen der Oberstufe und des Beratungskonzeptes beim Tag der offenen Tür und nach Absprache Einzelberatung vor Eintritt in die Jahrgangsstufe 10 und vor den Leistungskurswahlen

gemeinsames Führen von Schullaufbahnbögen zur Absicherung sämtlicher Pflichtbedingungen

Beratungsgespräche im Zusammenhang mit Umwahlen, Versetzungsentscheidungen (Jgst. 10 nach Jgst. 11), Fragen zur Fachhochschulreife, Wiederholen eines Jahrgangs, Zulassung zum Abitur, Wiedereingliedern nach Auslandsaufenthalt in Jahrgangsstufe 10 ...

Durchführung von Jahrgangsstufenversammlungen zwecks Information über wichtige Bestimmungen und Abläufe (z.B. im Hinblick auf die Facharbeit in Jgst. 11 (Q1) oder Abiturprüfung)

Orientierungshilfen für die Studien- und Berufswahl


Auslandspraktika
Auslandspraktika bringen Erfahrungen

Auslandspraktika im Jahrgang 12
Für unsere Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 12 besteht die Möglichkeit, an folgenden Orten betriebsorientierte Auslandspraktika wahrzunehmen, die über unsere dortigen Partner organisiert werden:

Lancaster (Lancashire, Großbritannien)
Saint Brieuc (Brétagne, Frankreich)
Córdoba (Andalusien, Spanien)

Die Praktika erstrecken sich über einen Zeitraum von zwei bis drei Wochen und sind in den Oster- bzw. Sommerferien angesiedelt.

Siegel01

Siegel02

Siegel03

Siegel04neu