Entscheidung steht: Schulkonferenz beschließt Rückkehr zum neunjährigen Bildungsgang. Haller Kreisblatt, 20.12.2018.

2018 1220G9Das Steinhagener Gymnasium wechselt zum Schuljahr 2019/2020 in den neunjährigen Bildungsgang (G9) unter Beibehaltung des gebundenen Ganztags als besonderem Profil der Schule. Das hat abschließend die Schulkonferenz in ihrer Sitzung am Dienstag beschlossen. Damit herrscht nun für die Eltern des kommenden fünften Jahrgangs rechtzeitig vor den Anmeldungen vom 27. Februar bis zum 1. März Klarheit. Bereits vor einem Jahr hatte die Schule die Meinung von Schülern, Lehrern und Eltern abgefragt mit dem Ergebnis, dass die Mehrheit mehr Zeit zum Abitur haben wollte.

Schülerinnen und Schüler ab der kommenden fünften und sechsten Klasse werden ihr Abitur am Steinhagener Gymnasium künftig wieder nach 13 Schuljahren ablegen, der Beginn der zweiten Fremdsprache wird landeseinheitlich für G9-Gymnasien auf die siebte Klasse verschoben, der Wahlpflichtbereich auf die Klassen 9 und 10.

Schüler, Eltern und Lehrkräfte sind sich auch darin einig, dass sich die Konzeption des gebundenen Ganztags an der Schule bewährt hat. Die Schule hält vor dem Hintergrund der positiven Erfahrungen an dem Ganztag fest und wird die Konzeption des Ganztagsmodells den neuen Gegebenheiten unter G9 anpassen und weiterentwickeln.

„Wir haben uns bis zur endgültigen Beschlussfassung bewusst Zeit genommen, um eine inhaltlich fundierte Entscheidung treffen zu können“, teilt Schulleiter Stefan Binder mit. „Mit den seitens des Schulministeriums mittlerweile veröffentlichten rechtlichen Rahmenbedingungen und inhaltlichen Ausschärfungen ist für uns klar, dass G9 die richtige Perspektive für unsere Schule ist. Besonders erfreulich ist die positive Rückmeldung und breite Zustimmung zum Ganztag innerhalb der Schulgemeinde und auch von interessierten Eltern der Grundschulen“, so Binder weiter. Dies bestärke das Gymnasium darin, auf dem eingeschlagenen Weg weiter voranzugehen und den gebundenen Ganztag als zeitgemäße Antwort auf sich verändernde gesellschaftliche Anforderungen an die Schule fortzuführen. „Mit dieser richtungsweisenden Entscheidung stellen wir die Schule für die Zukunft sicher auf.“


Siegel01

Siegel02

Siegel03

Siegel04