Im Energiesparmeister-Wettbewerb für Schulen hat das Steinhagener Gymnasium die Jury mit einer schuleigenen Nachhaltigkeitsstrategie überzeugt. Die Schule sicherte sich den mit 1000 Euro dotierten Jubiläumspreis zum zehnten Geburtstag des Wettbewerbs. Westfalen-Blatt 30.05.2018

2018 0530EnergiesparenAusgezeichnete Nachhaltigkeitsstrategie: Zaheeb Hayat (rechts) und Emre Cakmak (links)haben gerade bei "Jugend forscht" zwei erste Preise geholt.

Die Gymnasiasten aus Steinhagen hatten 2009 den Energiesparmeister-Titel gewonnen und wurden jetzt für die erfolgreiche Weiterentwicklung ihres Siegerprojektes ausgezeichnet. Aus ihrem Leitspruch »Keep an eye on energy« wurde mittlerweile eine Nachhaltigkeitsstrategie für die ganze Schule entwickelt. Über Projekt- und Aktionstage werden auch Grundschüler und andere Externe im Energiesparen geschult.

»Wir freuen uns außerordentlich auf die zwei Tage in Berlin«, sagte Andreas Frerkes, MINT-Koordinator der Schule, dem WESTFALEN-BLATT. Es werden sogar zwei ehemalige Schüler, Felix Paatsch und Adrian Czaplinsky, mitfahren: »Sie haben mit ihrem Engagement großen Anteil an dem Erfolg des Projekts«, so Frerkes. Es sei wirklich toll nach so vielen Jahren noch einmal beim »Energiesparmeister« eingeladen und sogar geehrt zu werden. »Schließlich war das der Startschuss für viele tolle Erlebnisse.«

Der Energiesparmeister-Wettbewerb ist eine Aktion innerhalb der Kampagne »Mein Klimaschutz« im Auftrag des Bundesumweltministeriums.

Weitere Informationen zu dem Wettbewerb gibt es online. www.energiesparmeister.de


Siegel01

Siegel02

Siegel03

Siegel04