Das Angebot im Studio Formel 1 richtet sich an Schülerinnen und Schüler die Interesse haben, als Team am Wettbewerb „Formel 1 in der Schule“ teilzunehmen.

Formel 01Bei „Formel 1 in der Schule“ handelt es sich um einen multidisziplinären, internationalen Technologie-Wettbewerb. Für diesen Wettbewerb entwickeln die Schülerinnen und Schüler in einem 4-6 köpfigen Team einen eigenen, mit Gaspatronen angetriebenen Miniatur-Formel 1 Rennwagen, der zunächst beim OWL-Cup im Februar auf einer 20 m langen Rennstrecke gegen andere Teams antritt. Dort können sie sich für die Teilnahme an der NRW Meisterschaft im März qualifizieren, die Deutsche Meisterschaft folgt dann rund acht Wochen später.

Entworfen wird der Rennwagen mit professioneller 3D-CAD-Software (SolidEdge), um ihn anschließend mit einer CNC Fräse aus einem Balsaholzblock fertigen zu lassen. Gleichwohl bietet Wettbewerb neben der Konstruktion eines Rennwagens viele weitere Herausforderungen. Das Anfertigen eines Portfolios, das die Entwicklung des Wagens dokumentiert, das Vorbereiten einer Präsentation vor einer Fachjury sowie das Anfertigen einer „Teambox“ bei den Wettwerben sind weitere Anforderungen, die auf die Teilnehmer warten und mit denen sie sich mit den anderen Teams messen müssen. Für die Finanzierung ist ebenfalls jedes Team selbst verantwortlich, dafür müssen Kooperationspartner bzw. Sponsoren gefunden werden. Die Kontaktaufnahme mit regionalen und überregionalen Firmen, das Aufstellen eines Finanzierungsplanes und eines Zeitplanes sind ebenfalls nicht unerhebliche Herausforderungen.

Unterstützung bekommen unsere Teams von der Gesellschaft für Projektierungs- u. Dienstleistungsmanagement (gpdm) aus Paderborn. Insbesondere bieten Mitarbeiter in der Schule am Anfang Workshops an, um die Konstruktion des Rennwagens mit der Software SolidEdge zu begleiten.

Formel04Formel 1 in der Schule ist ein anspruchsvoller Wettbewerb, der vor allem gute Teamarbeit über den recht langen Zeitraum von fast einem Schuljahr erfordert. Mit seinen vielfältigen Aufgaben bildet er dabei Bereiche ab, die auch im späteren Berufsleben auf die Schülerinnen und Schüler zukommen und er ermöglicht somit das Sammeln erster Erfahrungen mit den Aufgaben und Herausforderungen in der Arbeitswelt.

Siegel01

Siegel02

Siegel03

Siegel04