Am 23.4.2018 fuhren fünf Mädchen und ein Junge des SteinGy zum Düsseldorfer Landtag, um an dessen Girls' and Boys‘ Day teilzunehmen.

2018 0423GirlsDayLandtag01

von links: Isabelle Funkel, Mareike Drost, Tina Schmidt, Justus Mitgau, Calina Degenhardt, Melina Hein und Jan Breuer

Der Girls' and Boys‘ Day ist ein bundesweiter Aktionstag, an dem Schüler_innen in Berufe reinschauen können, die überwiegend vom anderen Geschlecht ausgeführt werden.

Der Landtag führt jährlich im Rahmen des Girls' and Boys‘ Day eine separate Veranstaltung durch,

um die Bedeutung der beruflichen Geschlechtsneutralität zu unterstreichen und eine geschlechtsneutrale Berufsfindung zu unterstützen. Die Schüler_innen des Steinhagener Gymnasiums waren dieses Jahr das erste Mal dabei.

Die An- und Abreise der siebenköpfigen Gruppe erfolgte mit den öffentlichen Verkehrsmitteln und wurde paritätisch durch den Landtag und eine Privatperson finanziert. Die Schülergruppe wurde von ihrem Lehrer Jan Breuer begleitet.

Auf einer Jobmesse für Schüler, der von den Organisatoren liebevoll „Markt der Möglichkeiten“ genannt wurde, konnte die Schülergruppe Einsicht in verschiedene Berufsbereiche erhalten und in verschiedene Berufe schlüpfen: Als Chemiker_innen haben sie beispielsweise Stärke in Lebensmitteln nachgewiesen und den pH-Wert bestimmt, als Handwerker_innen haben sie Schlüsselanhänger aus Holz hergestellt sowie Ringe geschnitten und geschliffen. Als Landschaftsgärtner_innen haben sie einen kleinen Bereich mit Steinen gepflastert und Setzlinge gepflanzt sowie als Sanitäter_innen eine Wiederbelebung durchgeführt.

Der Tag wurde durch eine Privatführung durch den Plenarsaal gekrönt. Die Schüler_innen konnten sich dabei auf die Stühle des Landtagspräsidenten setzen, das Rednerpult bedienen und den Plenarsaal aus der Sicht der Abgeordneten genießen.

Die Schülerin Calina Degenhardt resümiert den Tag mit folgenden Worten: „Es war sehr interessant und ich habe einiges gelernt. Vor allem das Essen war super!“


Siegel01

Siegel02

Siegel03

Siegel04